Tafelböden-Fischgrät und andere Verlegearten von Parkett

Die Verlegeart bezeichnet die Richtung und Art der verlegten Dielen im Raum. Viele traditionelle Verlegemuster werden heute nicht mehr verwendet und am häufigsten wird die Schiffsboden Verlegung angewandt, die ruhig und konstant wirkt. Die Dielen werden längs versetzt zueinander verlegt und aneinander gereiht und bilden so ein lineares Muster.

Verschiedene verlagerten von Parkett:

Fischgrätverlegung

Die Fischgrätverlegung ist ein sehr altes Verlegemuster. Bei dieser Verlegung sind die Riemen im 45°-Winkel zueinander verlegt. Oft wird zum Abschluss der Wände ein Randfries eingepasst, mit oder ohne Intarsien.

Lesen Sie unseren Artikel mit vielen Infos über Fischgrätparkett: https://www.schnyder-parkett.ch/antikes-design-im-neuen-style-fischgraetmuster/

Massivparkett, Massiv- Holz Parkett, Landhausdiele Massiv, Tafelparkett Massiv

Schiffsbodenverlegung

Das meistverlegte Parkettmuster ist mit Abstand die Schiffsbodenverlegung und kann mit fast allen Parkettarten ausgeführt werden. Der Dielenabstand ist unregelmässig- zufällig und weist kein kontinuierliches Muster auf.

Englisch

Bei der englischen Verlegeart werden die Parkettriemen immer in deren Hälfte neu angesetzt. So entsteht ein gleichmässiges Verlegemuster. Die englische Verlegung wird nur noch selten verwendet. Aufgrund ihrer Gleichmäßigkeit wirkt sie eher langweilig.

Parkett Dielen, Parkett Verlegen

Parallel

Diese Verlegung wird mehrheitlich bei 8mm Klebeparkett (Klötzliparkett) verwendet. Kommt bei Fertig- oder Massivparkett selten zum Einsatz. Wie der Name schon sagt, werden Lamellen parallel in einer Reihe zueinander angeordnet. Die Optik wirkt geometrisch, berechenbar und kann in gewissen Fällen durchaus entzücken.

Tafelparkettverlegung

Diese Verlegeart ist wohl die Umfangreichste und beinhaltet eine grosse Vielfalt an Unterkategorien. Oftmals sind die Formen geometrisch angelegt, können aber auch Kreise mit Intarsien, blumenähnliche Verzierungen und vieles mehr enthalten. Gehrfriestafen, Winkelfries- und Versailletafeln sind gebräuchliche Muster. Tafelparkett bedingt eine seriöse Beratung, Planung und Ausführung.

Parkett, Landhausdiele, Holzboden, Parkettboden, Langdielen, Parkett Badezimmer, Parkett Küche, Parkett Badezimmer, Parkett WC, Massivparkett, Fischgrat,Tafelboden, Wandfriesen, Parkettausstellung

Tafelböden, Gehrfriestafeln, Winkelfriestafeln

Herrenhäuser, Schlösser, gar Paläste, prunken mit ihren aufwändig angefertigten Tafelböden und deren Intarsien aus exotischen Tropenhölzern. Tafelparkett wird oft in geometrischen Formen angelegt und auf die Grösse des Raumes skaliert. Die Verwendung von verschiedenen einheimischen sowie exotischen Hölzern in der Tafel, Randfries und den Intarsien, lässt farblich vielfältige Akzente setzen. Durch die Kombination von Wandfriesen und einer eleganteren Verlegung, hebt sich Ihr Boden von der Masse ab und wird zu dem heimeligen und edlen Schmuckstück in Ihren vier Wänden.

Die traditionelle Verlegung von Holzböden erlebt wieder einen Aufschwung und auch im modernen Baustil werden Fischgrät- und Tafelböden vermehrt zur Akzentsetzung eingesetzt.

Unser Team hat langjährige Erfahrung in Beratung, Planung und der Verlegung von Tafelparkett und Massivparkett aller Art. Hier finden Sie nur eine kleine Auswahl an Parkettarten. In unserer Ausstellung haben wir eine grosses Sortiment an Tafelparkett, Fischgrätparkett, Massivdielen und vieles mehr. Kontaktieren Sie uns.

Wir führen ein breites FSC zertifiziertes Landhausdielen und Massivparkett Sortiment.