Parkett Holzarten

Holzarten und deren Eignung für Parkett

Die Härte, aber auch die Holzart, hat erheblichen Einfluss auf die Eignung für Ihr geplantes Vorhaben. So sind z.B. einige Hölzer sehr weich, in gewissen Fällen trozdem sinnvoller als Hartholz. Andere sind nicht gleichmässig farbpigmentiert ölbar, für den Nassbereich ungeeignet oder haben eine sehr starke Fabveränderung bei direkter Sonneneinstrahlung. Weiter sind wesentliche Unterschiede bei der benötigten Pflegeintensität festzustellen.

Lassen Sie sich beraten, um die optimale Lösung für Ihr Projekt zu finden. Wir sind Ihr Fachmann für Beratung, Verkauf und Verlegung von Parkett und Terrassen.

Vereinbaren Sie einen Termin, damit wir Ihnen eine persönliche und individuelle Beratung bieten können.

Durch die Wahl der Holzart und des Verlegemusters kann die Raumwirkung entscheidend beeinflusst werden. Ein dunkler Boden betont eher die Struktur des Raumes, lässt ihn kleiner, aber auch behaglicher wirken. Helle Farben bewirken eher das Gegenteil, machen den Raum grösser und offener.

Holzart

Beschreibung

Herkunft

Besondere Einsatzgebiete

Brinell-Härte

Afromosia Braune, eher dunkle, gleichmässige Struktur Ostafrika Für stark strapazierte Flächen 3.6
Ahorn europäisch Helle, gleichmässige Struktur, feinporig mit Perlmutt-Effekt F, CH, A, D Gesamter Wohnbereich, geeignet auch für Filet und Einlagen 2.6
Ahorn chinesisch Starke Maserierung, intensiver gemustert China Breites Einsatzgebiet 4.2
Ahorn kanadisch Stärkere Maserierung, hell, leichter Rosaton Kanada Da härter als europ. Ahorn ein breiteres Einsatzgebiet 4.0
Akazie gedä. / unge. Hell oder Braun Europa Sehr schöne Musterung, für edlen Ausbau 3.8 – 4.7
Bambus Hell oder bräunlich, dekorative Querknoten China Gesamter Wohnbereich, auch für strapazierte Flächen 4.0
Birnbaum Gleichmässig rötliche feinporige Oberfläche F, D Gesamter Wohnbereich 2.4
Bongossi Ein tief rotbraunes, sehr schweres, stark schwindendes, hartes und witterungsfestes Konstruktionsholz für Land-, Wasser- und Fahrzeugbau, Treppenstufen und Werkzeuggriffe, Zaunpfähle u.a. Bedingt durch die hohe Dichte und das hohe Gewicht sinkt es im Wasser zu Boden. Daher wird es auch beim Teichbau verwendet. Das Holz ist leicht ölig, Splitter können Infektionen auslösen. Es lässt sich schwer bearbeiten (Nageln ohne Vorbohren ist nicht möglich) und es riecht unangenehm. Die Resistenz gegen Insekten und Pilze ist sehr hoch Kamerun, Elfenbeinküste Terrassen. Sehr kleine Bestände 6.3
 Buche Gleichmässig hell, ruhig, leicht rosa und feinporig  Europa Starkes Wachs- und Schwindmass  3.3
 Buche gedämpft Rötlicher als normale Buche  Europa Wechselt die Farbe unter Sonneneinstrahlung von rötlich zu gelblich  3.3
Cabreuva Vermehla Der Splint ist schmal und gelblich, während das Kernholz bräunlichrot ist. Dekorativ mit dunkleren, teils schwarzen Adern durchzogen. Das Holz hat einen schönen, natürlichen Glanz. Die Struktur ist durchwegs geradfaserig. Drehwuchs kommt sehr selten vor. Die Textur ist sehr fein und gleichmässig. Allerdings können Fehlerstellen innerhalb des Holzes vorkommen. Rot-Violett Südamerika Cabreuva vermelha besticht durch sein exklusives Design. Mit seiner feinen Textur und den Farbtönen von rot bis lila entsteht ein ganz spezieller Charakter 4.5
Doussie Gleichmässig, eher dunkle Oberfläche, warmes Orangerot Asien Gesamter Wohnbereich, auch für strapazierte Flächen 5.2
Eiche Leicht bräunlich, mit gleichfarbigem Riftholz Mitteleuropa Gesamter Wohnbereich 3.4
Eiche rustique Durch die liegenden Jahrringe stärkere Zeichnung des Holzes Mitteleuropa Weist in der Regel kleinere Farbdifferenzen und verwachsene Ästchen auf 3.4
Esche Helle, markante Poren und Strukturen Europa Da elastisch speziell für Gymnastik- und Turnhallen 3.2
Fichte/Tanne Weiches und helles Holz mit z.T. starker Zeichnung Europa Gesamter Wohnbereich 1.2
Föhre/Kiefer Mit verwachsenen Ästen markante Zeichnung, weich Europa Gesamter Wohnbereich 1.9
Ipe-Lapacho Braune, feinporige, gleichmässige Farbe Brasilien Wegen der Härte auch für strapazierte Flächen, Nussbaum-Ersatz 5.0
Iroko Braun-gelbliche Farbe Asien Dunkelt mit der Zeit nach 2.9
Kambala Braun-rötliche Farbe Asien Dunkelt mit der Zeit nach 2.9
Jarrah / Eukalyptus sein Holz besitzt verschiedene Farbnuancen von rötlichen und ganz hellen Tönen bis hin zu dunklem Rostbraun. Mit dieser exotischen Holzart haben wir einen ganz besonders schönen Hartholzboden kreiert, welcher mit seinen dunklen und hellen Schattierungen ein elegantes und lebendiges Muster auf der ganzen Bodenfläche schafft. Holz wird grösstenteils aus Plantagen geerntet. Australien Gesamter Wohnbereich 4.7
Jatoba Brasilien, das Land aus dem die Holzart Jatoba stammt, ist vor allem wegen ihrem hohen Härtegrad aber auch wegen ihrem vorzüglichen Aussehen bekannt. Die mittel-braune Färbung und die gefälligen, dunklen Adern dieser Kirschart, garantieren Ihrer Wohnraumgestaltung eine ganz individuellen Note. Wenige mittelgrosse und etwas zerstreute Poren runden die feine Optik des edlen Jatoba harmonisch ab. Brasilien Gesamter Wohnberiech 7.0
Kirschbaum USA Oberfläche schimmert golden, dekorative Maserierung USA Etwas härter als europäischer Kirschbaum 2.7
Kirschbaum europ. Oberfläche schimmert golden, dekorative Maserierung F, D, A, CH Gesamter Wohnbereich 2.4
Lärche Rötliche Wirkung mit einer eher markanten, gröberen Struktur Alpen-Staaten Gesamter Wohnbereich, starke Farbdifferenzen zwischen den einzelnen Riemen 1.9
Mahagoni Edles braun-rot Asien Gesamter Wohnbereich 3.0
Merbau Erhält mit der Zeit eine sehr gleichmässige, braunrote Tönung Asien Sehr vielseitig einsetzbar, auch in strapazierten Räumen 4.4
Mutenye Braune, gleichmässig feinporige Oberfläche Afrika, Südamerika Sehr vielseitig einsetzbar, kann gut mit anderen Hölzern kombiniert werden 5.5
Nussbaum europ. Feinporige, eher dunkle Oberfläche aber z.T. mit Farbdifferenzen Europa Gesamter Wohnbereich 2.5
Olive Markante Zeichnung Spanien Farbdifferenzen gleichen sich mit der Zeit an. 3.8
Sucupira Starke Porenzeichnung, im dunklerem Braunton Südamerika Für stark strapazierte Böden 5.7
Teak Teak ist von hellbrauner Farbe mit dunkler Maserung, Tendenz zu dunkelorange. Durch Lichteinwirkung verändert sich die Farbe in ein goldbraun mit dunklen Schattierungen. Die besonders schöne Farbe ergibt, zusammen mit der feinen Textur und der geraden bis welligen Maserung, eine sehr dekorative Oberfläche Südostasien (v.a Burma, Thailand, Java) Ausserdem Plantagen in anderen tropischen Ländern Gesamter Wohnungsbau, Terrassen, etc. 3.0-3.9
Ulme Grobporige, gleichmässige Oberfläche im kräftigen Braunton F, D Gesamter Wohnbereich 2.9
Wenge Sehr dunkle, braun-schwarze Farbe, grobporige Oberfläche Afrika Gesamter Wohnbereich 3.9

Die hier aufgeführten Holzarten können in allen gängigen Dimensionen und Stärken sowie kurzen Lieferzeiten bezogen werden. Selbstverständlich sind bei jeder Holzart die passenden Sockelleisten in den üblichen Dimensionen verfügbar.

Gerne vereinbaren wir einen Termin, um ein auf Sie abgestimmtes Produkt zu finden.

Der Schutz der Wälder ist uns sehr wichtig! Informieren Sie sich darüber unter FSC. 

100% Öko

Unser Holz wird mit ökologischem Kleber verleimt (Greenbuilding), der keine Giftstoffe ausdünstet. Die gesamte Verarbeitung erfolgt nach ökologischen Kriterien. Deshalb führen wir auch ein breites FSC-zertifiziertes Parkett und Landhausdielen Sortiment.

FSC rettet die Wälder 
Auf der Erde verschwinden jede Minute Waldflächen in der Grösse von 60 Fussballfeldern. Zwei Drittel der Wälder sind durch den Menschen bereits zerstört worden. Von den verbleibenden 34 Millionen Quadratkilometern sind 90 Prozent nicht geschützt. Um die Wälder zu retten, braucht es neben Schutzgebieten auch eine nachhaltige Bewirtschaftung. FSC schützt und nutzt die Wälder zugleich. Eine Waldbewirtschaftung nach FSC Kriterien erhält die biologische Vielfalt sowie die Wasserressourcen und die Böden und gewährleistet damit, dass der Wald unversehrt bleibt und seine ökologischen Leistungen erbringen kann.

Die Baubranche ist der Hauptverarbeiter von FSC-Produkten. In der Holzbranche hat sich FSC Schweiz mit FSC-Labels gut etabliert.

Die unkontrollierte Abholzung und Brandrodung des Regenwaldes vernichtet unwiederbringlich eine Vielzahl von Tieren- und Pflanzenarten.

Der Regenwald ist für etwa einen Fünftel der CO2-Reduktion verantwortlich. Die Waldzerstörung stellt eine Klimabedrohung der Gegenwart und Zukunft dar!

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich in unserem Ausstellungsraum von natürlichen und nachhaltigen FSC-Produkten begeistern und inspirieren! 

Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber Natur, Umwelt, Konsumenten und Arbeitnehmern bewusst.

Holz ist ein Naturprodukt und kann dank seiner Vielfalt Abweichungen in Farbton, Maserung und Verästelung haben. Deshalb zeigt eine Musterfläche nur einen Ausschnitt der möglichen Variationen.